Verein SV Sparkasse Weitra

Chronik

Der SV Sparkasse Weitra wurde im Frühjahr 1946 gegründet und umfasst heute ca. 300 Mitglieder. Insgesamt gibt es beim Verein derzeit ca. 130 aktive Spieler. Derzeit spielt die Kampfmannschaft des Vereins in der 1. Klasse Waldviertel.


Gründungsjahr 1946
Spielklasse 1. Klasse Waldviertel
Vereinsfarben blau/weiß
Hauptsponsor Sparkasse Waldviertel Mitte
Mitglieder ca. 300
Aktive Spieler ca. 130 (Jugend-, Erwachsenen- und Seniorenteams)

Kurzchronik

Frühj. 1946: Vereinsgründung – Bestellung eines provisorischen Vereinsvorstandes
16.03.1947: 1. ordentliche Vereinsversammlung
25.06.1947: Vereinsgenehmigung des SV Weitra durch die SD des Landes NÖ
26.08.1948: Erstes Meisterschaftsspiel
10.10.1948: Eröffnung des provisorisch ausgebauten Sportplatzes
1949/1950: Meister der 2. Klasse Waldviertel
20.04.1952: Eröffnung des endgültig ausgebauten Sportplatzes
1952: Abstieg in die 2. Klasse Waldviertel
1952/1953: Meister der 2. Klasse Waldviertel
1956/1957: Errichtung von Umkleidekabinen beim Sportplatz
1957/1958: Meister der 1. Klasse Waldviertel – Aufstieg in die 2. Liga Waldviertel
(später Bezirksklasse Waldviertel A)
1964/1965: Reservemeister der 1. Klasse Waldviertel
1966: 20-Jahr Jubiläum; Spiel gegen FC Vienna (Ergebnis: 1:11)
1970/1971: Generalsanierung und Vergrößerung des Spielfeldes
Errichtung eines Trainingsplatzes mit Beleuchtung
08.08.1971: Eröffnung des neu gestalteten Sportplatzes
25-Jahr Jubiläum; Spiel gegen SC Krems
1972–1984: Abhaltung eines jährlichen Sommerfestes in der Promenade
1973: Abstieg in die 2. Klasse Waldviertel
1975–1978: Reservemeister der 2. Klasse Waldviertel (4 Jahre nacheinander)
1977/1978: Meister der 2. Klasse Waldviertel
1977–1982: Neubau eines modernen Kabinengebäudes mit Sanitäranlagen
1988/1989: Meister und Reservemeister der 1. Klasse Waldviertel
Aufstieg in die Unterliga NW-Waldviertel
1991: Abstieg in die 1. Klasse Waldviertel
1992/1993: Meister der 1. Klasse Waldviertel – Wiederaufstieg in die Unterliga
1993/1994: Errichtung eines Zubaues zum Kabinengebäude
Installierung einer neuen Beleuchtung beim Trainingsplatz
1996: 50-Jahr Jubiläum; Spiel gegen „Portas Alte Internationale“
Promenadenfest mit der Kapelle „Die jungen Klostertaler“
1997: Vision „Sportplatz Neu“ Beginn der Planungsarbeiten und Ausarbeitung
eines Finanzierungskonzeptes für einen umfangreichen Umbau der Sportanlage
2001: Baubeginn „Sportplatz Neu“
2004: 11.September – feierliche Eröffnung des Braustadtstadions
MP2 IT-Solutions